Tag: Langenegger

Die fehlende Lunge – ein Film über Verlust und Organspende

Aus persönlichen Gründen und ursprünglich für ihre Diplomarbeit am MAZ in Luzern hatte Aline Langenegger die Idee oder den Wunsch einen eigenen Film zu drehen. Nur dank einem Crowdfunding Projekt ist nun ein sehr bewegender und gelungener Dokumentarfilm entstanden. Ein Film über den Verlust von Geschwistern, weil diese an CF (Cystischer Fibrose) litten und dringend eine neue Lunge brauchten. Es kam aber nie zu den Transplantationen. Aline hat selber ihre jüngere Schwester wegen der Krankheit CF verloren. Im April war die Premiere vom Film „die fehlende Lunge“.

Der Film „Die fehlende Lunge“ hat hohe Wellen geschlagen. Er wird in ausgewählten Berner Kinos gezeigt und soll eben auch ein Gedankenanstoss sein für das Thema Organspende