Jürg Kühni – Cartoonist aus dem Emmental

Der Burgdorfer Jürg Kühni gehört zu den bekanntesten Cartoonisten der Schweiz. Er zeichnet für verschiedene Tages- und Wochenzeitungen, aber auch für Websites und den Nebelspalter. Bis am 19. Februar läuft im Moment eine aktuelle Ausstellung seiner Cartoons im Franz Gertsch Museum in Burgdorf.

 

Ich habe Jürg Kühni getroffen zum Interview und wollte von ihm wissen; muss denn ein Cartoonist lustig sein?


Jürg Kühni wird dieses Jahr pensioniert, sprich er darf seinen 65. Geburtstag feiern. Aufhören Cartoons zu zeichnen kommt für ihn aber nicht in Frage. Im Gegenteil, er möchte in der Pension endlich ein eigenes Cartoon-Buch herausgeben. Bevor dieses Buch aber erscheint und sowieso alle seine Cartoons veröffentlicht werden, bekommt Jürg Kühni immer eine erste Kritik aus dem vertrauten Umfeld. Eine Person ist ihm dabei sehr wichtig, wenn die Pointe schlussendlich verstanden werden soll…

 

 
 

Mit einem Bild eine Geschichte erzählen, dabei beim Betrachter Bilder aktivieren, die er schon im Kopf hat und mit einer Pointe enden. Das ist ein perfekter Cartoon.

 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.