Florian Bettschen kocht sich ins Finale vom goldenen Koch 2017

Florian Bettschen ist Küchenchef im Hotel Seepark in Thun. Er kocht für sein Leben gerne und schon lange. In seiner Karriere als Koch, hat er schon ein paar Wettbewerbe gewonnen und Auszeichnungen erhalten. Letzten Samstag (24. September ’16) nun hat er den Einzug ins Finale vom goldenen Koch 2017 geschafft. Diesen Kochwettbewerb gibt es schon fast 20 Jahre. Er ist einer der wichtigsten und angesehensten Wettbewerbe für einen Koch oder eine Köchin in der Schweiz. Florian war zu Gast bei Radio neo1 und hat mir von seiner Nervosität und dem Aufwand erzählt…

…Lachs und Lamm zubereiten war also die Aufgabe für alle Kandidaten im Halbfinale vom goldenen Koch. Die tolle Nachricht, Florian Bettschen ist weiter und im Finale nächsten März 2017. Er konnte sich auf seinen „Glücksbringer“ oder seinen Bauch verlassen.

Trotzdem hat es Florian geschafft in das Finale zu kommen und hat sogar den souveränen 2. Platz erreicht im Halbfinale. Auf diesen Platz ist er sehr stolz und überglücklich. Für das Finale bekommen die 6 Finalisten bald eine neue Aufgabe für den Kochwettbewerb, der übrigens in Bern stattfinden wird.

Ich bin auch gespannt, was Florian dann schlussendlich im Finale unter massivem Zeitdruck und nicht gewohnten Bedingungen zubereiten muss. Ich bleibe an der Geschichte dran und bin jetzt schon sicher, er wird der goldene Koch 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.